Neuer Aktiensparplan durch Dividende

Mein langfristiger Plan ist es, dass meine Rente durch die Ausschüttung von  Dividenden oder Zinsen verbessert wird. Es ist für mich sehr wichtig nicht nur vom Staat abhängig zu sein sondern selbst die Verantwortung für meine Zukunft zu übernehmen. Ich vermute, mit meiner Rente welche ich bekommen sollte nicht über die Runden zu kommen. Ich werde davon leben können, aber ich werde mich einschränken müssen. Der Lebensstandard welchen ich Jahrelang genossen habe wird durch die Rentenzahlung nicht mehr so hoch sein und ich muss mit Abschlägen rechnen. Mein großer Vorteil ist, dass ich auch noch Rente aus der Schweiz bekommen werde und dieser Anteil sicherlich deutlich höher ausfallen wird, als ein durchgängig angestellter Arbeitnehmer in Deutschland. Dass verschafft mir aus meiner Sicht einen deutlichen Vorsprung vor vielen anderen. Trotzdem sollte sich jeder darüber im Klaren sein, dass auch diese Rente nicht ausreichen wird um den jetzigen Lebensstandard zu halten.

 

Hier geht’s zum Rentenrechner.

   

Info über die Besteuerung.

  

Da ich schon etwas länger investiert bin kommt so langsam fahrt in mein Depot, denn die Dividendenzahlungen reichen jetzt aus um weitere Investitionen vorzunehmen. Wie ich bereits geschrieben habe, kann man ab 25€/Monat einen Akteinsparplan einrichten. Wenn ich nun zusätzlich Aktien kaufe ohne weiteres Geld aus meinem Angestelltenverhältnis aufzubringen, wirft mich das einen grossen Schritt nach vorne Richtung Ziel. Denn auch hier werde ich zukünftig Dividendenzahlungen erhalten und mein Portfolio weiter ausbauen.

 

Hierfür empfehle ich ein Depot bei der Comdirect zu eröffnen.

  

Welche Aktienunternehmen können bespart werden.

  

Da ich meine Dividendeneinnahmen über eine Excel Datei festhalte, habe ich mir nun ausgerechnet mit wieviel Einnahmen ich dieses Jahr rechnen kann. Zudem gehe ich davon aus, dass die Dividende bis Jahresende unverändert bleibt.

  

Rechenvorgang:

 

AT & T                                               = (3.41 + 3.48) x 2 = 13.78€

 

CVS Health                                      = (11.05 + 11.37) x 2 = 44.84€

 

7C Solarparken                              = 49.50€

 

Unilever                                           = (10.53 + 11.16) x 2 = 43.38€

 

Wells Fargo                                     = (12.74 + 13.02) x 2 = 51.52€

 

 

 

Apple Inc.                                        = (2.12 +3.04) x 2 = 10.32€

 

Starbucks corp.                             = (2.51 +2.77) x 2 = 10.56€

 

Procter & Gamble Co.                 = (13.12 + 14.16) x 2 = 54.56€

 

Bayer AG NA O.N.                        = 5.62€

 

COMSTAGE FR DAX UCITS         = 87.76€ *

 

LYXOR UCITS ETF S&P 500         = 37.40€ *

 

*Bei den ETF`s habe ich die die Dividende aus dem vergangenen Jahr herangezogen.

 

Berkshire Hathaway Inc.

 

Netflix Inc.

 

Die beiden Unternehmen zahlen keine Dividende.

 

Gehe ich jetzt davon aus, dass alles so bleibt wie gehabt und ziehe die Werte aus 2018 für meinen ETS`s heran, komme ich auf eine Summe von 409.24€/Jahr. Dieses Ergebnis rechne ich nun runter auf 12 Monate. Das ergibt eine durchschnittliche      Dividendenzahlung von 34.10€/Monat. Dieses Geld kann ich dazu nutzen um ein weiteres Aktienunternehmen zu besparen.

 

Jeder Anfang ist schwer, aber irgendwann kommt der Moment an dem man feststellt, dass sich die Arbeit gelohnt hat und es nun noch schneller und einfacher voran geht. Übe dich in Geduld, dass ist die oberste Tugend des investieren.

 

Lese auch Investieren ist wie ein Baum pflanzen!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0